5 Tipps für die richtige Beleuchtung

5 Tipps der Bäder & Bodenmanufaktur München & Weiden für die richtige Beleuchtung im Bad

Lichtinstallation Badezimmer

Beleuchtung im Badezimmer

Licht im Bad bzw. ein durchdachtes Beleuchtungskonzept sind besonders im Badezimmer sehr wichtig, um besondere Akzente zu setzen und für eine angenehme Stimmung zu sorgen. Aus diesem Grund wollen wir, die Bäder & Bodenmanufaktur München & Weiden, in diesem Blogartikel 5 Tipps für die richtige Beleuchtung des Badezimmers geben. Mit nur wenigen Handgriffen und der perfekten Planung des Lichts machen die tägliche Körperpflege und die Erholung in der eigenen Wohlfühloase gleich doppelt so viel Spaß.

 

Tipp 1: Lichtkonzept sorgfältig und rechtzeitig planen

Schon im Zuge der Badezimmerplanung oder bei der Sanierung des Badezimmers sollte dem Beleuchtungskonzept eine wichtige Rolle beigemessen werden, denn im Nachhinein lassen sich Änderungen nur schwer umsetzen. Überlegen Sie sich, wo indirekte Beleuchtung für Ruhe und Erholung sorgen soll und wo durch direkte Beleuchtung optimale Lichtverhältnisse für die tägliche Körperpflege geschaffen werden sollen. Gerade bei der Erstellung eines auf die individuellen Gegebenheiten abgestimmten Beleuchtungskonzeptes sollte jedenfalls ein Fachmann zu Rate gezogen werden. Die Bäder & Bodenmanufaktur München & Weiden zählt die Konzeption und Beratung bei der Lichterplanung seit Jahren zu seinen Kernkompetenzen und berät Sie gerne.

Tipp 2: Lichtebenen planen

Es werden 4 Lichtebenen unterschieden, die es zu ordnen und passend zu verteilen gilt.
Grundlicht: Das Grundlicht dient der allgemeinen Raumbeleuchtung und sollte eher etwas zu hell ausfallen als zu dunkel.
Funktionslicht: Das Funktionslicht muss punktuell eingesetzt werden, also vor allem dort, wo helles Licht unverzichtbar ist. Gerade im Spiegelbereich zur Körperpflege oder zum Schminken sowie im Wannenbereich zum Lesen sollte Funktionslicht eingeplant werden.
Akzentlicht: Diese Art des Lichts dient mehr dem Interior Design bzw. hat vorwiegend gestalterischen Charakter. Es sollte überall dort installiert werden, wo besondere Akzente oder designtechnische Highlights gesetzt werden sollen. Vorwiegend wird es zur Beleuchtung von Konsolen, Ablageflächen oder Vitrinen verwendet.
Stimmungslicht: Stimmungslicht sollte jedenfalls regulierbar sein, d.h. dimmbar. Es dient vor allem, um eine entspannte Atmosphäre in das Badezimmer zu bringen und durch abgedimmtes Licht positives Raumklima zu vermitteln.

Tipp 3: Nicht zu viele Lichtschalter

Wichtig ist, dass im Badezimmer trotz verschiedener Lichtebenen nicht unzählige Lichtschalter installiert werden. Für Grund-, Akzent- und Funktionslicht sollte jeweils ein Schalter eingeplant werden. Stimmungslicht kann durch die Dimmfunktion an einem der Schalter erreicht werden. Komplexere Beleuchtungskonzepte lassen sich besser mit programmierbaren Lichtkonsolen erreichen.

Tipp 4: Helligkeitswerte und Lichtstreuung beachten

Die richtige Helligkeit des Lichts ist Voraussetzung für das optimale Hantieren mit Schminke und anderen Pflegeutensilien vor dem Spiegel. Hersteller geben einen Wert von 300 bis 400 Lux als ideale Helligkeitsstufe an. Bestenfalls ist dieses Licht gestreut, Akzentlicht hingegen sollte eher gerichtet sein.

Tipp 5: Leuchten richtig platzieren

Leuchten können im Bad nicht nur an der Decke oder in Badezimmerschränken platziert werden. Um hochwertige Beleuchtungskonzepte zu realisieren, bietet sich auch die Möglichkeit, mit verschiedenen Lichtquellen wie LEDs, Deckenspots, Wandleuchten, hinterleuchteten Spiegeln oder der Beleuchtung von Badewannen und Whirlpools zu arbeiten. Die Platzierung von Leuchten nahe der Wand bringt die Decken- oder Wandstruktur bestens zur Geltung. Leuchten über der Wanne oder dem Whirlpool sollten nicht spiegeln oder blenden, weshalb sich hier der Einbau einer Dimmfunktion anbietet.

Die Bäder & Bodenmanufaktur München & Weiden wollte mit diesen 5 Tipps zur richtigen Beleuchtung einen kleinen Einblick in die tägliche Arbeit bei der Erstellung von Beleuchtungskonzepten oder der Lichterplanung im Badezimmer geben und würde sich freuen, auch Ihnen bei der Installation von passendem Licht in Ihrem Bad zur Seite stehen zu dürfen.